Anmelden Registrieren

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *
Reload Captcha

TVlokal – Infotainment & Crossmedia TV

Mit TVlokal lässt sich aus Monitoren viel mehr herausholen als nur Werbung!

Seit dem Jahr 2006 stattet TVlokal bundesweit Unternehmen mit digitalen Systemen zur Ausstrahlung eines eigenen Programms über Monitore und Bildschirme aus. Der Sitz des Unternehmens ist Osterode am Harz, geografisch sehr gut gelegen, um bundesweit Kunden zu erreichen. Unsere Produkte und unseren Service nutzen unter beispielsweise eine Volksbank, McDonalds MV, Stadtwerke etc. und viele Fitnessstudios. Seit Beginn haben wir eben so auch ein Fitness TV mit vielen Inhalten aus der Fitnessbranche gemixt mit Musikvideos und aktuellen Nachrichten aufgestellt, das uns deutschlandweit verbreitet hat. Über das Internet werden die Inhalte gepflegt und eingespielt. Zur richtigen Zeit die passenden Inhalte auf die Monitore zu schalten und dabei Emotionen und Nachfrage zu erzeugen lautet der Auftrag der Kunden für ihr Instore TV. Seit Beginn des Vertriebes bis heute nutzen 22 verschiedene Branchen und Institutionen unsere Systeme zur Darstellung eigener Informationen und Angebote. In 130 Städten und Ortschaften sind einige hundert Monitore bei Kunden im Einsatz.

Erfahrung mit Inhalten und Bildschirmwerbung sorgt für Nachhaltigkeit

Die Erfahrungen im Umgang unseren zahlreichen Kunden und Branchen, die über die vergangenen Jahre gesammelt wurden, sind wertvoll, um neue Kunden richtig zu beraten und ihnen die richtigen Inhalte zusammenzustellen. Vertrauen erzielt man über gute Kundenbeziehungen und die können wir in entsprechender Anzahl vorweisen. Viele einzelne Kunden individuell und kostengünstig betreuen zu können ist eine große Aufgabe. Hierbei ist immer wieder eine Herausforderung, bestehende Medien, die Kunden im Printbereich einsetzen, optisch hochwertig in bewegte Animationen zu überführen und auf die Bildschirme ins Programm zu integrieren sowie auch Bildschirmwerbung von Kooperationspartnern zu integrieren.

Wenn man in 22 Branchen Kunden hat (McDonalds MV, Volksbank, Fitnesscenter, Rathaus, Stadthalle, Energieversorger, Arzt, Bowlingcenter, Badelandschaften, Wellness- und Saunaanlagen, Boutique, Buchhandel, Autohandel, Hotel, Schule, Videothek, Bäckerei, Lounge, Discothek, Supermarkt, Tanzschule, Restaurant, Physiotherapeut) , dann muss das Programm auch vielseitig sein und andere Einsatzzwecke abdecken, die wie bei den Fitnessstudios auch ohne Musik und ohne Fitnessinfos erfüllt werden. Hier ist der Markt sehr groß und vielfältig, wo ein Instore TV in Einsatz kommen kann.

Was braucht ein Fitness TV, damit es funktioniert

  • Zugespielte Musik (Charts) als Videos ist aktuell und für ältere Kunden mit Classics aus den 70ern, 80ern, 90ern untersetzt
  • Programm mixt sich nach Auslieferung als Studio TV automatisch nach den Vorgaben des Studiobetreibers (kein Zeitaufwand durch Personal)
  • In fast jedem Studio findet täglich ein Generationswechsel des Publikums statt (morgens älter, abends jünger). Unser System erfüllt diesen Anspruch automatisch. Bis 15.30 Uhr läuft die Unterhaltung abgestimmt auf ältere Zuschauer. Danach wechselt die Ausrichtung auf jüngere Zuschauer.
  • Für den Betreiber feine Einstellungsmöglichkeiten des Programms. Die Musik ist in verschiedene Genres aufgeteilt und in Blöcken organisiert. An-oder abstellen der Blöcke oder auch einzelner Titel jederzeit möglich
  • Kursplan über Timerfunktion mit exakten Zeitpunktvorgaben und Wiederholfunktionen (täglich zur gleichen Zeit oder zu einer definierten Uhrzeit)
  • Eigene Videos, Bilder, animierte Grafiken, Texte können integriert werden. Webseiten sowie RSS sind darstellbar, welche das Programm sehr pflegearm machen
  • Inhalte aus der Fitnessbranche (Sportlernahrung, Ernährungstipps, Nährstoffe) werden regelmäßig zugeliefert
  • Aktuelle Nachrichten verschiedener Rubriken wie Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, Politik und Allgemeines werden als Ticker ausgeliefert
  • Support und Überwachung des Players sowie auch Fernwartung bei Bedarf
  • Einnahmen über Werbung durch Kooperations- und Werbepartner
  • Kombinierbar mit Beschallungsanlagen wie Aschenbach
Über die schon kurz angesprochene gesammelte Erfahrung mit den bisherigen Kunden haben sich zahlreiche Ansätze entwickelt, Monitore zu nutzen und Bedürfnisse unserer Kunden abzudecken.
So hat TVlokal zahlreiche Einzelwünsche für die aufgeführten Branchen umgesetzt. So haben wir auch ein Schwimmbad TV mit Musikvideos installiert. Gleichzeitig entstand logischerweise der Bedarf, dass die Kosten dabei niedrig gehalten werden sollen. Wie kann man das darstellen?

Entweder man hat den Faktor 1 Inhalt, der auf viele Monitore verteilt wird und rechnet den Aufwand geteilt durch die Anzahl der Monitore oder man nutzt Inhalte mehrfach in diverser Anwendung gleichzeitig (Werbung eigener Bildschirm, Info fremder Bildschirm, Werbung im Internet, Verteilung in soziale Medien) und kann die Kosten auf die Kanäle umlegen, die sonst einzeln anfallen.

TVlokal verfolgt und liefert dafür folgende Möglichkeiten:

1. Lokale Anbieter (Einzelhandel, POS, Wartezimmer, Fitness, Banken,
    Gastronomie, Badelandschaften, Hotels, …)
2. Lokale Informationen (Vereine, Kommunen, Schulen)
3. Lokale Konsumenten
4. Lokales und direktes Marketing

so miteinander zu verknüpfen, dass Anbieter optimal mit den modernen Medien arbeiten und schnellen Informationsfluss auf lokaler und globaler Ebene realisieren können.

Unser Portal TV-lokal ist eine Schnittstelle, Inhalte von allen beteiligten Kunden (Standorte von Monitoren, Werbekunden, Netzwerke, Vereine) zu verknüpfen und crossmedial darzustellen!